SEO mit Google Rich Snippets

t3n Cover Ausgabe 29In der t3n, Ausgabe Nr. 29 (2012), haben Andre und Maik einen Artikel darüber veröffentlicht, wie Website-Betreiber den User bei der Suche mit Hilfe der Rich Snippets zum Besuch ihrer Seiten einladen. Rich Snippets geben dem User schon in den Suchergebnissen von Google, Yahoo und Bing einen Vorschmack von dem, was ihn auf den Seiten erwartet. Das kann die Clicktrough-Rate einer Seite verbessern. Angezeigt werden Nutzerbewertungen, Produkte, Preise, Herstellerangaben, Bilder oder kurze Beschreibungen des Seiteninhalts. Für den Website-Betreiber ist es sinnvoll, möglichst viele Informationen zur Verwendung in Rich Snippets zu definieren, weil er nicht weiß, welche die Suchmaschine davon auswählt. Der Artikel liefert auch Tipps zur technischen Umsetzung.

Leseprobe aus dem t3n Artikel

„Ziel der Rich Snippets ist es, den User bereits innerhalb der SERPs umfassend über die Seite zu informieren.“

t3n

„SEO mit Google Rich Snippets: Mit Sternchen und Bildern zum Klickerfolg“

Die Suchergebnisseiten bei Google sind bunter geworden: Seit einigen Monaten fallen vermehrt Ergebnisse auf, die durch Sternebewertungen, Produktbilder oder weitere zusätzliche Informationen angereichert sind. Hinter dem Erfolg durch Vielfalt stecken die Rich Snippets.

Die Möglichkeit, Rich Snippets in die Suchmaschinenrankings, also Serach Engine Result Pages (SERPs), einbinden zu lassen, besteht bereits seit Mai 2009. Im Gegensatz zu den USA ist das Feature in Deutschland allerdings erst in den vergangenen Monaten im SEO-Bereich populär geworden.


«

»

Dieser Artikel wurde 9331 Mal gelesen.

Kommentare (1)

  1. Muss obiges Zitat aus der t3n von Andre und Maik evtl. bald wie folgt abgewandelt werden? „Ziel der interaktiven Snippets ist es, den User bereits innerhalb der SERPs eine Aktion durchführen zu lassen (z. B. Buchung etc.).“

    Seit einigen Wochen gibt es unter dem Projektnamen „Islands“ bei Googles Suchmaschinenkonkurrent Yandex nämlich sog interaktive Snippets, mit denen sich theoretisch komplette Transaktionen innerhalb der SERPs durchführen ließen. Ob das bei Website-Betreibern hier so gut ankäme? Jedenfalls eine spannende Neuentwicklung jenseits von Google & Co. Hier hab ich mehr dazu geschrieben: http://www.online-solutions-group.de/blog/suchmaschinenoptimierung-seo/such-innovation-google-konkurrent-yandex-entwickelt-rich-snippets-weiter/

Hinterlasse Deinen Kommentar

PerformicsAKM3 ist bekannt aus:
Werde PerformicsAKM3 Fan auf Facebook & Twitter